Die Maschinen sind neu gefüllt, die Pins sind aufgestellt und man schaut auf eine attraktive Bowlinganlage. Es ist schon ein gutes Gefühl, wenn auf jeder Bahn 10 saubere weiße Pins zu sehen sind. Jeder Bowlingspieler freut sich darüber, auf einer Anlage zu spielen, die nicht nur gut bespielbar sondern auch optisch attraktiv ist.
Um diesen positiven optischen Eindruck auf Dauer zu vermitteln, ist eine regelmäßige Reinigung der Pins unumgänglich. Doch wie kann man dies schnell und wirtschaftlich bewältigen? Eine manuelle Reinigung jedes einzelnen Pins ist hier sicherlich nicht die optimale Lösung.
Die bessere Alternative ist eine schnelle, effiziente und wirtschaftliche Reinigung Ihrer Pins in unserer Ultraschall-Reinigungsanlage. Nach ausgiebigen Tests mit unterschiedlichen Pins bezüglich der optimalen Abstimmung von Frequenz, Amplitude, Reinigungschemie und Temperatur können wir Ihnen Systeme bieten, die Ihnen helfen, Ihre Anlage günstig auf einem attraktiven Stand zu halten.
Bowling – Pins, Bälle und Maschinenteile

Schnell | Sauber | Sicher | Wirtschaftlich

Für eine extrem effektive Reinigung von Bowlingpins, Bällen und Maschinenteilen bietet Schmitt Ultraschalltechnik zwei Systeme, ausgelegt für 6 bzw. 12 Pins (oder einen Bowlingball), die in entsprechenden Halterungen fixiert sind.

Die Ultraschallreinigung im 1-minütigen Wechsel mit einer Druckwirbelflutung löst selbst hartnäckigste Schmutzpartikel (Öle, Fette etc.). Die Reinigungszeit beträgt in der Regel nur ca. 10-15 Minuten.
PDF: Cleanstation für Bowlinganlagen

Der zum Teil mikrofeine Fett- und Staubschmutz setzt sich selbst in die feinsten Kapilarrillen und Kratzer und ist mit Standard-Reinigungsmitteln, wie Bürsten oder Schwämmen nicht effizient genug zu entfernen.

Das Ultraschall Reinigungssystem löst selbst feinste Schmutzpartikel aus dem Pin – und das extrem schnell (siehe Mikroskopaufnahme links).

Auch Bowlingbälle können hervorragend in unserer Anlage gereinigt werden. Rechts sehen Sie die mikroskopische Vergrößerung einer Balloberfläche – vor- und nach einer Ultraschall-Reinigung.

Ultraschall + Druckwirbelflutung

Die Bowlingpins (6 oder 12 Stück) werden durch ein in das System einhängbares Metallgitter fixiert. Die Reinigung der Pins, Bälle und Maschinenteile erfolgt in einem elektronisch gesteuerten wechselseitigen Intervall. Die Temperatur der Reinigungsflüssigkeit ist regelbar – wobei in unseren Systemen 60°C völlig ausreichen und eine Verdunstung der Flüssigkeit stark minimiert. Nach erfolgter Reinigung werden die Objekte lediglich kurz mit sauberem Wasser abgespült. Alternativ können auch Reinigungslösungen eingesetzt werden, welche die Oberfläche gereinigter Objekte gleichzeitig versiegelt (zum Beispiel Maschinenteile gegen Rostanfälligkeit).